BMUB-Kampagnenseite - COP21

Vom 30. November bis zum 11. Dezember 2015 fand die 21. Weltklimakonferenz in Paris statt. Erstmals haben sich alle Staaten auf einen einheitlichen Vertrag geeinigt - ein historisches Ergebnis!

Unsere Online-Redaktion war durch das BMUB betraut, alle Information rund um die Konferenz zeitnah auf einer eigens dafür erstellten BMUB-Kampagnenseite zu veröffentlichen. Das Kampagnenseiten-Konzept kann wie ein Baukastensystem so flexibel gestaltet werden, dass den Redakteuren unterschiedlichste Möglichkeiten der inhaltlichen und optischen Gestaltung gegeben werden. So kann eine Kampagenseite nicht nur den kompletten "Content-Lebenszyklus" lebendig transportieren, jede Kampagnenseite hat auch ein individuelles Gesicht.

Egal ob Video-Plugin, Twitter-Feed, Download-Übersicht oder Wordpress-Blog - alle Elemente können je nach Bedarf schnell und unkompliziert hinzugeschaltet werden. So entsteht ein lebendiges Bild, welches perfekt dazu geeignet ist, aktuelle Geschehnisse für das Internet zu "übersetzen" und abzubilden. Die neue Kampagnenseite ist dabei speziell auf die Bedürfnisse von mobilen Endgeräten optimiert - alle Informationen lassen sich übersichtlich auch von unterwegs aufrufen.

Unsere Redaktion begann bereits im Oktober erste Terminankündigen und Informationen zu veröffentlichen, um dann in der "heißen Phase" ad hoc aktuelle Meldungen im Dashboard und Fotos im Bilderband einzupflegen. Nach und nach wurden so verschiedenste Elemente variabel auf der Seite eingesetzt, die so entstandene Website spiegelt den kompletten "Lebenszyklus" der Konferenz wider.

 

 

Neue Kampagnenseite Baukastenprinzip CPS-IT Redaktion Blog Responsive Design

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie mich einfach

Annett Mechtel

Leiterin Redaktion

Tel. 030.2009549.0

Kunde

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) ist seit 1986 federführend für die Belange des Umweltschutzes in Deutschland zuständig. Es vereint unterschiedliche bedeutende politische Themengebiete wie z. B. Gesundheitsschutz, Nachhaltigkeit, Raumentwicklung und Verbraucherschutz. Der Internetauftritt umfasst neben der offiziellen Ministeriums-Website eine Vielzahl verschiedener Microsites und Themenportale sowie Angebote im Social-Media-Bereich.

Weitere Projekte